Spritzbeton

Hang- / Fels- und Baugrubensicherung

Sicherung von kleineren abrutsch- und oder absturzgefährdeten Hängen, Felsen und Baugruben. Bei Sicherungs- oder Verbauarbeiten mittels Spritzbeton wird auf die zu sichernden Flächen eine, nach statischen Ansprüchen dimensionierte, Spritzbetonschale aufgebracht. Derartige Sicherungen von Felsen, Felswänden, Böschungen, Überhängen und Baugruben können je nach Anspruch mit Bewehrungsmatten verstärkt und mittels Erdnägeln rückverankert werden. Falls erforderlich sind diese Flächen zusätzlich zu drainieren.

Betoninstandsetzung

Ersetzen oder Verstärken von schadhaften bzw. geschwächten Betonquerschnitten durch Spritzbetonauftrag zur Wiederherstellung bzw. Erhöhung der Tragfähigkeit sowie seiner alkalischen Schutzfunktion. Durch den Auftrag von Spritzbeton auf den schadhaften bzw. geschwächten Betonquerschnitt wird die ursprüngliche Tragfähigkeit wiederhergestellt oder verbessert. Die frische Spritzbetonschicht gewährleistet die alkalische Schutzfunktion am Stahlbeton.

Brandsanierung

Wiederherstellung des tragfähigen Betonquerschnittes sowie die kraftschlüssige Einbindung der Stahlbewehrung und deren Korrosionsschutz. Durch Brandgase können hochaggressive Schadstoffe in den Beton eingetragen werden, welche die korrosionschützenden Eigenschaften des Betons dauerhaft schwächen bzw. zerstören. Die bei starker Hitzeeinwirkung auftretenden Wärmespannungen führen zu starken Abplatzungen an den betroffenen Bauteilen und schädigen die Bausubstanz sowie die Tragwerkskonstruktion. Da unter Brandbedingungen auch selbst als unbedenklich geltende Stoffe eine komplexe Vielfalt an Verbrennungsprodukten entstehen lassen, müssen geeignete Sanierungskonzepte erstellt werden, um eine umfassende fachmännische Sanierung sicherzustellen.

Nachträglicher Brandschutz

Jedes Bauwerk ist dem Gefahrenfall „Brand“ ausgesetzt. Aufgaben eines Fachplaners sind es die grundlegenden Aspekte des Brandschutzes zu berücksichtigen. Der Auftrag von Spritzbeton stellt eine Möglichkeit dar, die Feuerwiderstandsdauer der bestehenden Bauteile in Massivbauweise bei z.B. Gebäudeumnutzungen ohne aufwendige Konstruktionen zu erhöhen.

Tragfähigkeitserhöhung

Erhöhung des Querschnittes unterdimensionierter Bauteile oder gesamter Konstruktionen durch Auftrag einer Spritzbetonschicht. Die bei Erneuerung und Umnutzung von Baubestand erforderliche Anpassung des Tragwerkes muss auch Alterung und Abnutzung berücksichtigt werden. Die gewünschte Tragfähigkeitserhöhung wird durch Einlage einer zusätzlichen Bewehrung mit Verbund zu den bestehenden Bewehrungsstählen und einer in ihrer Stärke definierten Spritzbetonschicht erreicht.

Abdichtung

Sonderdichtungsmaßnahme zur flächigen und dauerhaften Versiegelung von wasserführenden Schichten. Anwendungsbereiche finden sich im Erd- und Bergbau sowie an Wasserbauwerken.

Sicherung und Stabilisierung

Statische Sicherung und Stabilisierung von bergmännischen Vortrieb und Abbau wie Tunneln, Stollen und Kanälen. Durch Sprengungen, besondere geologische Gegebenheiten oder schwere Abbaugeräte wird die Struktur und Stabilität im Untergrund bzw. im Fels beeinträchtigt. In diesen gestörten bzw. instabilen Zonen erfolgt eine speziell stabilisierende Schicht aus bewehrtem, rückverankertem Spritzbeton oder einer tragenden Gewölbeschicht.

Kontakt