Sicherung und Bodenvernagelung

Bodenvernagelungen stehen als Alternative zu den herkömmlichen Stützkonstruktionen wie Winkelstützmauern und Schwergesichtsmauern mit und ohne Rückverankerung zur Verfügung.

Der bei Herstellung eines Bodennagels entstehende Verbundkörper erhöht die Zug- und Scherfestigkeit des gewachsenen Bodens und aktiviert dessen Tragfähigkeit.

Anwendungsgebiete


  • Sicherung von Hanganschnitten
  • Befestigung von Schutznetzen als Erosionssicherung und Lawinenverbau
  • Sicherung von rutschgefährdeten Hängen
  • Sicherung von Baugrubenwänden durch Kombination mit Spritzbetonschalen
  • Sicherung von Stützmauern, Natursteinmauern, Betonwänden

Planungs- und Ausführungsvorteile


  • Vielseitige, nahezu universell einsetzbare Sicherungsmaßnahmen
  • In allen Bodenarten und in schwierigen Randbedingungen einsetzbar
  • Schneller Baufortschritt
  • Auch bei beengten Verhältnissen
  • Dauerhafter Korrosionsschutz
  • Hohe Ausführungssicherheit
  • Überschaubarer Eingriff in den Bestand
  • Wirtschaftliche Systeme

Kontakt