Schwammbekämpfung | Bad Kissingen

In dem hier vorgestellten Schwammbefall handelt es sich um ein Gebäude aus dem 18. Jahrhundert mit einem massiven Kellergewölbe. Der in ca. 200 m vorbei fließende Bach ist für das erhöhte Feuchtemillieu im Bauwerk verantwortlich. Durch ein Konglomerat aus Altholz und Zeitungen wurden die Keimzellen, genannt Sporen, eingeschleppt und fanden im verschlossenen Bauwerk bei sommerlichen Temperaturen die idealen Rahmenbedingungen. Dauerfeuchtigkeit, gepaart mit einem Treibhausklima, förderten in idealster Weise die Entwicklung und Ausbreitung des bauschädlichen Pilzes.

Der Betrachter schwankt zwischen einem deutlichen Unbehagen und einer gewissen Faszination, die alle Nuancen dieses Pilzes nach sich ziehen. Die rostbraune Farbe in Mitten des Fruchtkörpers signalisiert, dass der Pilz seine Sporen zur weiteren Verbreitung entwickelt hat. Wenige Tage später bedecken sie, von feinsten Luftzügen getragen, das gesamt Umfeld, als ob ein ganzes Kellergeschoss rostet.

Unsere Leistungen zur Schwammbekämpfung:

  1. Aufnahme des befallenen Unrats
  2. Mehrfache Tränkung mit pilzwidriger, wässriger Lösung
  3. Transport in geschlossenem Container zur thermischen Verwertung
  4. Untersuchung des Befallumfangs in Mauerwerk, Putz, unter Bodenplatten etc.
  5. Festlegung des Handlungsumfangs mit ca. 2 m Sicherheitszuschlag
  6. Mauerwerksbehandlung durch
    1. Abflammen der Oberflächenmyzele
    2. Abschlagen des Putzes
    3. Auftragen von Schaumkompressen
    4. Herstellen einer Schwammsperre im Mauerwerkskern
    5. Bohrlochtränkung des befallenen Mauerwerkskern
  7. Behandlung der Bodenfläche
    1. Sandsteinplatten aufnehmen und entsorgen
    2. Befallenes Erdreich ca. 20 cm tief abtragen und entsorgen
    3. Erdreich mit pilzwidriger, wässriger Lösung tränken
  8. Behandlung des gesamten Gewölbekellers
    1. Restloses Entschutten
    2. Holzeinbauten ausbrechen und entfernen
    3. Zweifache Sprühtränkung der unbefallenen Wand- und Bodenflächen

Infos

  • Ort: Bad Kissingen, Bayern
  • Bauzeit: 3 Wochen
  • Leistungen: Schwammbekämpfung